Die Natur-Fotografie & Ich

 

Schon in jungen Jahren liebte ich es, mich in der Natur aufzuhalten und in Büschen oder auf Bäumen zu spielen. Am liebsten fotografiere ich deshalb auch in der Natur. Egal ob Pflanzen oder Tiere, die Natur hat so viel zu bieten, dass es immer wieder eine Freude ist, sie nicht nur zu sehen, zu riechen und zu fühlen, sondern auch, sie im Bild festzuhalten. 

 

Ganz wichtig in der Naturfotografie ist mir, die Natur intakt zu lassen, keine Blüten abzureißen und kein Tier in seiner Umgebung zu stören oder gar zu schädigen! Ich halte z. B. nichts davon, Insekten mit Kältespray zu lähmen, um sie mit "Tautropfen" auf dem Körper in Ruhe ablichten zu können. Entweder stehe ich früh genug auf, um Insekten in der natürlichen Morgenstarre, evtl. auch mit Tau auf dem Körper ablichten zu können oder ich hoffe am Tage, dass das Tier sitzen bleibt. Ansonsten habe ich eben Pech gehabt. So sehe und so halte ich das.

 

Nach all den Jahren die ich nun schon, mehr oder weniger autodidaktisch fotografiere, stelle ich immer mehr fest, dass die Fotografie ein ständiger Entwicklungs- und Veränderungsprozess ist. Das macht dieses Hobby so spannend. Aus gesundheitlichen Gründen kann ich leider nur noch sehr sehr selten neue Motove aufnehmen, erfreue mich deshalb umso mehr über die vielen schönen Bilder die ich aufnehmen durfte.

 

  

Viel Freude beim Betrachten meiner Bilder!

 

© Urheberrecht aller Texte und Bilder dieser Webseite: Susanne Freidank

Dies ist eine mit page4 erstellte kostenlose Webseite. Gestalte deine Eigene auf www.page4.com